Recent Posts

Edition 2

    Edition 2 : “Praha Lucerna” 27,5 x 21 cm, Auflage 10, Laserdruck auf Papier säurefrei 200 gr/m2, nummeriert und signiert 69,-€ zzgl Versand.           Handzeichnung im Original mit Rahmung Diese Abbildung zeigt eine individuelle Rahmung mit der originalen Zeichnung […]

Edition 1

  Edition 1 : “Blitzbirne” 21 x 15 cm, Auflage 10, Laserdruck auf Papier säurefrei 200 gr/m2, nummeriert und signiert 39,-€ zzgl Versand.     Die Abbildung zeigt eine individuelle Rahmung mit Passepartout, 45,5 x 38,5 cm diese Ausführung ist nur einmalig verfügbar zum Preis […]

Rotkehlchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Original

    Das Original, 2001, 50 x 50 x 2 cm, Keilrahmen, Baumwollgewebe, Digitaldrucke, Verpackungsfolie   Es gibt Dinge , die sind wichtiger als Kunst, aber es gibt Wenige an denen man so lange Freude haben kann.     “Die wahre, sehr verkannte Leidenschaft des […]

WHY ? …

      WHY, 2019, Acryl auf Leinwand, 100 x 70 x 2 cm  

“Sprachassistenten” lesenswerter Artikel

 

 

Dieser Artikel von Esther Görnemann, Wissenschaftlerin am Institut für Wirtschaftsinformatik und Gesellschaft der WU Wien, veröffentlicht auf tagesspiegel.de zeigt in besonderer Weise die Aspekte Sprachassistenten und “mediale Fürsorge” und deren Verknüpfung auf. So klar, so prägnant beschrieben und umfassend wie in diesem Artikel ist es selten zu lesen. Sehr empfehlenswert.

die Zukunft / Pflegeroboter

  Pflegeroboter, da stellen sich viele Fragen zu Ethik, Daten, Moral, Fortschritt und zum Altern. Ein wenig erscheint es mir wie beim selbstfahrenden Auto; technisch fast möglich, aber wer möchte selbst -unabhängig vom technisch Möglichen-  seine Kontrolle so vollständig abgeben und so “transportiert” werden ? […]

Fluch der Technik

  aus der Zeichnungsfolge Fluch der Technik / treue Begleiter aus 2009 und 2010, je 20 x 30 cm, Kugelschreiber auf Papier ( 180 gr/m2)

die Ironie ist dahin… ” Sprachassistenten “

“Sprachassistenten”, Siri, Cortana, Alexa ..und ähnliche Funktionen sind in neuen Mobiltelefonen und PC s bereits vorinstalliert.

Zum besseren Verständnis dieser “smarten” Geräte eignet sich

dieser Artikel von tagesschau.de  

oder jener auf netzpolitik.org

In dem tagesschau-Artikel ist “von vernetzten Geräten wie dem Sprachassistenten Alexa oder smarten Kühlschränken ”

die Rede, im weiteren Verlauf wird dann bereits allgemeiner über “digitale Spuren” berichtet.

Die Bedeutung “digitaler Spuren” wird so sprachlich auf diesen Teilbereich verkürzt.

 

Explizit nicht genannt werden interessanterweise diese Begriffe: Computer, PC, Laptop, oder Mobiltelefon.

Versuchen sie bei Interesse mal ein aktuelles / neues Gerät zu finden in dem kein Sprachassistent installiert ist…

 

Interessant finde ich auch den Aspekt dass viele Nutzer dieser smart home Geräte im kritischen Gespräch

gern noch reflexhaft von Paranoia sprechen, wenn man sie auf den “Nebenaspekt” der permanenten

Belauschung hinweist. Während den meisten Nutzern diese Eigenschaft jener Geräte noch gar nicht bewußt geworden

ist geht man an anderer Stelle im tagesschau.de -Artikel schon zur Zuweisung / Übertragung der Verantwortung über.

 

“Das CDU-geführte Verbraucherschutzministerium erinnerte an die Eigenverantwortung der Bürger.

Wer sich Alexa ins Schlafzimmer stelle, gehe natürlich die Gefahr ein, dass mitgehört werde

und Daten generiert würden”…. “Diese Daten sind da, und natürlich können die Daten in ganz vielerlei

Hinsicht verwendet und theoretisch auch von Strafverfolgungsbehörden beschlagnahmt werden”,

sagte ein Sprecher.

“Das muss sich jeder fragen, der solche Sprachassistenten in seinem privatesten Umfeld verwendet.”

Quelle: tagesschau.de

 

 

( Diesen Blogbeitrag hat mein smarter und intelligenter Kühlschrank für mich gepostet )

 

 

 

 

 

Die Bürger von Calais

Zeichnung, Bleistift auf Papier 21 x 15 cm nach Auguste Rodin Die Bürger von Calais, gezeichnet in der Skulpturensammlung Dresden, 1997